Metho­de und

Werk­zeu­ge

INSIGHTS MDI

Kode®

Reiss Pro­fi­le

Metho­de und Werk­zeu­ge

INSIGHTS MDI

Kode®

Reiss

Pro­fi­le

Mei­ne Metho­de ist das von mir ent­wi­ckel­te VI.NA.ZA Prin­zip. VI.NA.ZA bedeu­tet, von innen nach außen zum andern. Alles was wir opti­mie­ren, ver­bessern und ver­än­dern wol­len, muss aus uns selbst kom­men.

Es kommt dann aus uns selbst, wenn wir unse­re Stär­ken nut­zen die sich aus Talent, Wis­sen und Kön­nen zusam­men­set­zen.

Um etwas aktiv anzu­ge­hen brau­chen wir dar­über hin­aus noch einen emo­tio­na­len Trei­ber. Die­ser Trei­ber kann Freu­de und Lei­den­schaft aber auch Angst und Schmerz sein. Aus den Stär­ken und den Trei­bern ent­steht das WARUM. WARUM wer­de ich etwas ändern. WARUM bin ich bereit zu ler­nen, zu trai­nie­ren, zu üben und mit Mut und Freu­de alles in die Pra­xis zu trans­for­mie­ren.

Mei­ne Auf­ga­be besteht dar­in, genau die­se Türen zum WARUM Raum zu öff­nen und das äuße­re Len­ken (Trai­ner)  in ein inne­res Len­ken (Trai­nier­ter) zu über­füh­ren. Das VI.NA.ZA Prin­zip ist der Schlüs­sel und die Tür für genau die­se Arbeit. 

Ergänzt und ver­fei­nert wird das VI.NA.ZA Prin­zip (Metho­de) durch die Stär­ken­werk­zeu­ge:
INSIGHTS MDI, Kode ® , Reiss Pro­fi­le.

 

INSIGHTS MDI

INSIGHTS MDI ist ein Ver­hal­tens­ty­po­lo­gie-Instru­ment zur För­de­rung der Sozi­al- und Per­sön­lich­keits­kom­pe­tenz. Das Ziel einer INSIGHTS Ana­ly­se ist das Erken­nen und das Ver­wirk­li­chen der eige­nen Poten­zia­le. Es geht um Eigen­schaf­ten, die für pri­va­te und beruf­li­che Zwe­cke wich­tig sind und Ihren Erfolg nach­hal­tig beein­flus­sen.

Das Insights Sys­tem von INSIGHTS MDI basiert auf tief­grei­fen­der psy­cho­lo­gi­scher For­schungs­ar­beit, die auf den Per­sön­lich­keits­er­kennt­nis­sen des Schwei­zer Psy­cho­lo­gen Carl Gus­tav Jung auf­baut.

Insights ist schnell und intui­tiv ver­ständ­lich, da es die Far­bas­so­zia­ti­ons­leh­re nutzt und die vier Far­ben rot, gelb, grün und blau mit den Ver­hal­tens­di­men­sio­nen von Jung kom­bi­niert. Als Beson­der­heit hat Insights auch das DISG Pro­fil von Mar­s­ton ein­ge­ar­bei­tet, wel­ches zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen zu den jewei­li­gen Farb­ty­pen bereit­hält. Auf die­se Wei­se ist es mög­lich, die Ver­hal­tensprä­fe­ren­zen eines Men­schen auf­zu­zei­gen. Jede der vier Far­ben steht für ein Ver­hal­tens­mus­ter im Umgang mit Her­aus­for­de­run­gen, Men­schen, Struk­tu­ren und Regeln.

Ihr Nut­zen durch INSIGHTS MDI

Anwen­dungs­ge­bie­te

  • Die Wir­kung auf ande­re und die dar­aus ent­ste­hen­den Fol­gen erfas­sen und ver­wen­den
  • Erken­nen von Per­sön­lich­keits­ty­pen und was das inner­halb erfolg­rei­cher Kom­mu­ni­ka­ti­on bedeu­tet
  • Opti­ma­ler Umgang mit dem Ande­ren
  • Auf­bau einer trag­fä­hi­gen Bezie­hung
  • Auf­bau und Absi­che­rung von Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stär­ke
  • Ent­wick­lung einer per­sön­li­chen Erfolgs­stra­te­gie
  • Refle­xi­on des eige­nen Ver­hal­tens
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­steue­rung aktiv gestal­ten
  • Ver­hal­tens­ent­wick­lung für das beruf­li­che Fort­kom­men
  • Erken­nen und nut­zen der Ent­wick­lungs­po­ten­tia­le
  • Bezie­hungs­auf­bau, Bezie­hungs­stär­kung und Bezie­hungs­nach­hal­tig­keit

INSIGHTS MDI ist bran­chen­un­ab­hän­gig. Eini­ge Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten (bei­spiel­haft)

  • Stär­ken- und Lern­feld­dia­gno­se im Rah­men von Aus-, Wei­ter­bil­dungs- und Coa­ching Maß­nah­men
  • Stra­te­gi­en für Team­ar­beit und Teament­wick­lung
  • Erfolgs- und Kar­rie­re­be­ra­tung von Per­so­nen, Teams, Orga­ni­sa­tio­nen
  • Ver­triebs-, Füh­rungs-, Kon­flikt­ma­nage­ment und Team­syn­er­gie
  • Ver­triebs­mit­ar­bei­ter-Ent­wick­lung
  • Füh­rungs­kräf­te-Ent­wick­lung

Kode®

KODE® steht für Kom­pe­tenz-Dia­gnos­tik und -Ent­wick­lung. Es ist welt­weit das ers­te Ana­ly­se­ver­fah­ren, das, die vier mensch­li­chen Grund­kom­pe­ten­zen

  • Per­so­na­le Kom­pe­tenz ℗
  • Akti­vi­täts- und hand­lungs­be­zo­ge­ne Kom­pe­tenz (A)
  • Fach­lich-metho­di­sche Kom­pe­tenz (F)
  • Sowie sozi­al-kom­mu­ni­ka­ti­ve Kom­pe­tenz (S)

direkt misst.

KODE® ist nicht nur auf Kom­pe­tenz­fest­stel­lung aus­ge­rich­tet, son­dern beinhal­tet viel­fäl­ti­ge Hand­lungs­emp­feh­lun­gen zur Kom­pe­tenz­ent­wick­lung von Indi­vi­du­en.

Es ermög­licht sowohl Per­so­nen aus dem pri­va­ten Lebens­be­reich als auch aus Teams und Orga­ni­sa­tio­nen sich unter einem gemein­sa­men (Kom­pe­tenz-)Blick­win­kel zu ver­ste­hen und Kom­pe­tenz­ent­wick­lung anzu­re­gen und durch­zu­füh­ren.

Ihr Nut­zen durch Kode®

Anwen­dungs­ge­bie­te

Mit der KODE® erhal­ten Sie Ihre Kom­pe­tenz­fest­stel­lung und viel­fäl­ti­ge Ent­wick­lungs- / Opti­mie­rungs­hin­wei­se: 

  • Ein dif­fe­ren­zier­tes Bild der per­so­na­len Kom­pe­ten­zen, fach­lich-metho­di­schen, Akti­vi­täts- und Hand­lungs­kom­pe­ten­zen sowie der sozi­al-kom­mu­ni­ka­ti­ven Kom­pe­ten­zen bezo­gen auf ver­schie­den Anfor­de­rungs­si­tua­tio­nen unter nor­ma­len und schwie­ri­gen Lebens- und Arbeits­be­din­gun­gen.
  • Kom­pe­tenz­bi­lan­zen (wie z. B. Hand­lungs­er­war­tung, Hand­lungs­voll­zug, Hand­lungs­re­sul­tat), eben­falls bezo­gen auf ver­schie­de­ne Anfor­de­rungs­si­tua­tio­nen
  • Eine Ein­schät­zung der lang- und kurz­fris­ti­gen Hand­lungs­zie­le und Wert­ori­en­tie­run­gen
  • Detail­hin­wei­se zum Selbst-Manage­ment (z. B. Lern- und Zeit­ver­hal­ten)
  • Viel­fäl­ti­ge und rea­lis­ti­sche Anre­gun­gen, ins­be­son­de­re zur Ver­bes­se­rung:

→ der Kom­mu­ni­ka­ti­on

→ der Zusam­men­ar­beit mit ande­ren in Grup­pen und Teams

→ der Begeg­nung und Bewäl­ti­gung von Kon­flik­ten

→ der Durch­set­zungs­fä­hig­keit

→ der phy­si­schen und psy­chi­schen Belast­bar­keit

→ der kon­zep­tio­nel­len Arbeit und sys­te­ma­ti­schen Lösung von Pro­ble­men

 

KODE® ist bran­chen­un­ab­hän­gig. Eini­ge Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten (bei­spiel­haft)

  • Neu­ein­stel­lun­gen (für unter­schied­li­che Hier­ar­chie­ebe­nen, z. B. Füh­rungs­kräf­te, Mit­ar­bei­ter)  
  • Erfolgs- / Kar­rie­re­be­ra­tung von Per­so­nen, Teams, Orga­ni­sa­tio­nen
  • Vor­auswahl bzw. Ergän­zung zu Assess­ments          
  • Mög­li­cher Aus­gleich von Leis­tungs­de­fi­zi­ten
  • Im Rah­men von Aus-, Wei­ter­bil­dungs- und Coa­ching-Maß­nah­men
  • Spe­zi­ell zur Ana­ly­se von Team­ar­beit und Teament­wick­lung
  • Zur Erken­nung von High-Poten­ti­als und zur Füh­rungs­kräf­te-Ent­wick­lung

Reiss Pro­fi­le

Das Reiss Pro­fi­le ist ein Ver­fah­ren, das die indi­vi­du­el­le Motiv- und Wer­te­struk­tur eines Men­schen erfasst.

Es wird auch Motiv­ana­ly­se genannt und basiert auf 16 Lebens­mo­ti­ven.

Die indi­vi­du­el­le Aus­prä­gung die­ser Lebens­mo­ti­ve bestimmt dau­er­haft unser Han­deln und ist aus­schlag­ge­bend für unse­re Leis­tungs­be­reit­schaft. Men­schen unter­schei­den sich dem­zu­fol­ge danach, wie sie ihre Lebens­mo­ti­ve leben und gestal­ten.

Das Reiss Pro­fi­le gibt Aus­kunft dar­über, was für uns beruf­lich und pri­vat wirk­lich wich­tig ist und somit zu unse­rer per­sön­li­chen Zufrie­den­heit bei­trägt. Auf die­ser Basis zeigt es uns, wie wir unse­re vol­le Leis­tungs­stär­ke ent­wi­ckeln kön­nen. Dadurch erhal­ten wir die Mög­lich­keit unser eige­nes Ver­hal­ten zu erken­nen und wie es auf ande­re wirkt.

Ihr Nut­zen durch Reiss Pro­fi­le

Anwen­dungs­ge­bie­te

Per­sön­lich

  • Selbst­er­kennt­nis und dadurch die Chan­ce Opti­mie­run­gen durch­zu­füh­ren
  • Eigen­mo­ti­va­ti­on mit Allem was dadurch wirk­lich mög­lich ist
  • Effi­zi­enz­stei­ge­rung die Frei­räu­me eröff­net
  • Zufrie­den­heit bei Rou­ti­nen und Wie­der­keh­ren­dem
  • Erfolg ist die Fol­ge von Motiv- und Wer­te­be­ach­tung
  • Per­sön­lich­keit anneh­men
  • Wir­kung durch posi­ti­ve Abstrahl­wir­kung erzeu­gen

Betrieb­lich

  • Mit­ar­bei­ter­aus­wahl, denn die Ein­stel­lung stellt die Wei­chen (Stär­ken­fo­kus)
  • Team­zu­sam­men­set­zung mit Syn­er­gi­en durch­füh­ren
  • Füh­rungs­ar­beit nach­hal­tig erfolg­reich gestal­ten
  • Team­bil­dung authen­tisch gestal­ten und nach­hal­tig steu­ern
  • Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on (extrinsisch) sinn­voll beglei­ten
  • Arbeits­er­geb­nis­se stär­ken­fo­kus­siert rea­li­sie­ren
  • Ver­triebs­er­fol­ge absi­chern und mul­ti­pli­zie­ren

Das Reiss Pro­fi­le ist bran­chen­un­ab­hän­gig. Eini­ge Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten (bei­spiel­haft)

  • Per­so­nal­ein­stel­lungs- und Ent­wick­lungs­maß­nah­men
  • Den „pas­sen­den“ Mit­ar­bei­ter zu fin­den
  • Kar­rie­re­we­ge zu pla­nen
  • Indi­vi­du­el­len Aus­rich­tung des Füh­rungs­han­delns und ent­spre­chen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on
  • Kun­den­ver­ständ­nis inner­halb der Ver­triebs­ak­ti­vi­tät auto­ma­ti­sie­ren
  • Abtei­lungs­über­grei­fen­des Kun­den­ver­ständ­nis trai­nie­ren
  • Syn­chro­ni­sa­ti­on von Hier­ar­chi­en und Abtei­lun­gen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Men­schen lesen

Men­schen ver­ste­hen

Men­schen akti­vie­ren